02161 990 85 80

Thomas Schönauer

Bildhauer, Maler, Deutschland

Der Künstler und Philosoph Thomas Schönauer aus Düsseldorf ist international unterwegs und bekannt für seine unkonventionellen Kunstobjekte. Seine meist überdimensional großen Skulpturen glänzen durch Perfektion der Formen und besonderen Materialien, welche den Kunstwerken überraschende Leichtigkeit und Präsenz verleihen. Bei seinen Gemälden verzichtet er auf den klassischen Pinsel und appliziert in einem komplizierten technischen Verfahren Farbkompositionen aus Epoxid und Flüssigpigmenten auf Stahlplatten: Rot, Gelb und Blau oder Schwarz und Weiß sind die Basis seiner Farbkompositionen, laufen aus- und ineinander, reagieren miteinander. Linien werden zu einer Fläche, und Flächen verbinden sich zu Landschaften, wecken Assoziationen an eine Zelle unter dem Mikroskop oder an ein Motiv aus dem Weltraum. Die Illusion von Dreidimensionalität entsteht auf einer 2-D-Oberfläche. Thomas Schönauer ist ein positiv Besessener, der die Unruhe zum Leben braucht und die Grenzen des Machbaren austestet. Dabei geht er in bestimmten Arbeiten wissenschaftsbezogen vor, kooperiert mit Wissenschaftlern/Technikern und veröffentlicht philosophisch-theoretische Reflexionen.

Vita

 

1974-1978 Studium der Germanistik, Romanistik und
Philosophie an der HH U in Düsseldorf
1975-1978 Assistent im Bildhaueratelier Friedrich Werthmann
1977 Studienaufenthalt am Manitoba Institute of Design,
Winnipeg, Kanada
1980 Raumverspannungen mit Seilen und Elastikbändern
1982 Serie Kommunikation, Baumstämme in Stahlstab-Strukturen
1985 Metaphysische Skulpturen, elementare Geometrie und
Metaphysik
1988+199 Klangskulpturen
1990 Multimedia-Environments zum Themenbereich Ökologie
1992 UNO-Umweltkonferenz in Rio de Janeiro, Gesamtidee und
Konzept für die BRD
1995 Der materielle und der immaterielle Raum, mehrteilige
skulpturale Ensembles
2007 Sky drops vor dem Mövenpick Hotel auf der Palm Jumeirah,
Dubai
2011 Komplette Stadtteilgestaltung in Katar in Zusammenarbeit
mit Albert Speer

 

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auszug)

 

Mercatorhalle, Duisburg
Museu de Belas Artes
Rio de Janeiro
Museu da Escultura Brasileira, Săo Paulo
Palácio das Artes, Belo Horizonte
Museu do Estado de Pernambuco, Recife
Parque Lage, Rio de Janeiro
Glaskasten, Marl
Museum Morsbroich, Leverkusen
anders galerie, Düsseldorf
Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin
Kunsthaus Hamburg
Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Goethe-Institut, Lomé/Togo
Museo de Artes Plasticas, Montevideo/Uruguay
PS1 Museum, New York
Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro
Kunsthalle Düsseldorf
Langage-Plus Museum, Québec

 

Skulpturen im öffentlichen Raum und in Unternehmen (Auszug)

 

Sony Center Berlin
Skulpturinstallation Aquarius-Wassermuseum Mülheim a.d. Ruhr Media-Skulptur BBDO Group Düsseldorf
Middelburg/Holland
Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr NRW
Stadttor Düsseldorf
Preussag AG Hannover
Kohtes Klewes München
Stadtwerke Düsseldorf Düsselstrand
Energie-Pyramide vor dem Landtag NRW
Deutsche Bahn AG
DaimlerChrysler AG
SAS Radisson Düsseldorf

Kunstwerke