Highlights

Letzte Exemplare

Alle ansehen

Himalaya 2017

Koshi Takagi

Der international vielfach ausgezeichnete und ausgestellte Künstler geht derart akribisch an seine fotorealistischen Arbeiten heran, dass Bilder wie »Himalaya« in ihrer Entstehung nicht selten über eine Million Bleistifstriche benötigen.

1.450,00 4.150,00 
Kunstwerk entdecken
Bekannt aus
Handelsblatt Rheinische Post Merkur Der Tagesspiegel Wirtschafts Woche NRW Forum Museum Kunstpalast Viva con Agua fiftyfifty Handelsblatt Rheinische Post Merkur Der Tagesspiegel Wirtschafts Woche NRW Forum Museum Kunstpalast Viva con Agua fiftyfifty Handelsblatt Rheinische Post Merkur Der Tagesspiegel Wirtschafts Woche NRW Forum Museum Kunstpalast Viva con Agua fiftyfifty
Hinter den Kulissen

Surfender Künstler, malender Surfer Atelierbesuch bei Michael Torquato de Nicola

In seinen Bildern verbindet der Mann aus Kalifornien die zwei Welten, in denen er sich völlig unaufgeregt bewegt: Malerei und Wasser.

Raumgreifende Malerei als Erlebniskunst

Erweiterung und Verdichtung: Zwei Begriffe, die in ihrer Wortbedeutung eigentlich Gegensätze darstellen, lassen sich in der Kunst von Maxim Wakultschik als wesentliche, voneinander abhängige Komponenten lesen. Es ist das Auge des Betrachters, das sich dem Werk immer wieder aus verschiedenen Perspektiven und Entfernungen nähert und von diesem entfernt (erweitert und verdichtet), das der Künstler stets im Blick hat, während er seine faszinierenden Bildwelten kreiert.

ZWISCHEN IDEOLOGIE UND SELBST-VERMARKTUNG

Der Rundgang der Düsseldorfer Kunstakademie ist ein wahrer Publikumsmagnet. Jedes Jahr im Februar ergreifen an die 50.000 Besucher die Gelegenheit, einen Blick in die offenen Ateliers des alt-ehrwürdigen Gebäudes werfen zu dürfen. Malerei, Baukunst, Fotografie, Bildhauerei, Video, Bühnenbild ... in allen Fachbereichsklassen sind, über das gesamte Gebäude verteilt, die Ergebnisse des vergangenen Jahres sowie die aktuellen Abschlussarbeiten zu sehen.

Kleiner Künstler, große Kunst MEET PABLO zu Besuch auf der Vernissage von Mikail Akar

Jüchen, Weinhaus Dyck, 09.06.2019

Unglaublich, aber wahr: mit seinen erst 6 Jahren hat der wohl jüngste Shooting-Star der deutschen Kunstszene Mikail Akar bereits seine fünfte Ausstellung präsentiert. Und das mit unfassbarem Erfolg. Schon am ersten Tag waren alle 15 seiner exponierten Unikate und große Teile seiner vorgestellten Edition verkauft.

UNSERE TÄGLICHE UND KLÄGLICHE SUCHE NACH VOLLKOMMENHEIT

Der eine wurde berühmt mit seinen großformatigen, monochromen Bildern, der andere mit seinen anarchischen Graffitis an Häuserwänden. Doch Ulrich Erben und Harald Naegeli – beide 79 Jahre alt – eint noch etwas anderes: ihre Faszination für Wolken.