02161 990 85 80

Robert Longo

Maler, USA

Der amerikanische Künstler Robert Longo ist bekannt für seine detailreichen, fotorealistischen Zeichnungen. Seine Werke zeigen oft eine dramatische Spannung und pure Gefühlszustände. Dabei benutzt er häufig Kohle- oder Grafitzeichnungen um seinen Bildern den typischen schwarz-weißen Stil zu verpassen. Seine Arbeiten wurden bereits auf mehreren Ausstellungen von Weltruf ausgestellt: die documenta in Kassel, die Biennale in Venedig sowie die Biennale des New Yorker Whitney Museum of American Art sind nur einige nennenswerte.

Ausstellungen (Auswahl)

 

2018: Proof: Francisco Goya, Sergei Eisenstein, Robert Longo. Deichtorhallen, Hamburg
2015: The Invention of Zero (after Malevich), 1991. Galerie Hans Mayer, Düsseldorf
Furies, Beasts and Servants, in Zusammenarbeit mit dem Festspielhaus Salzburg, Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg.
November 2010-September 2011: Kunsthalle Weishaupt, Ulm
2010: Museum Sammlung Berardo, Lissabon
2009: Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain, Nizza
1997: Kunsthalle Tübingen, Robert Longo. Magellan-Projekt, 12. April – 25. Mai 1997
1987: documenta 8, Kassel
1982: documenta 7, Kassel

Kunstwerke