02161 990 85 80

STALE

Maler, Niederlande

Martijn Sijtsma (38) malt unter dem Namen STALE AMSTERDAM. Im Jahr 2010 begann Martijn, einen eigenen, originellen und erkennbaren Stil zu entwickeln. Der Niederländische Künstler steht für rasante Action Painting Kunst. Er giesst mitunter literweise Farbe auf seine Bilder und beginnt die mit schwungvollen Bewegungen auf seinen Bildern zu verteilen. Wer nun denkt, er sei einer der vielen Pollock oder Frankenthaler Enthusiasten irrt: Denn er hat seine ganz eigene Kunstform entwickelt und die Ergebnisse sind keine Abstrakten Werke, sondern detaillierte Portraits, die dem Betrachter Action Painting nicht den Sinn kommen lassen. 5 Jahre lang hat der Niederländer an seiner Form der Kunst gearbeitet, die er „figuratives Tropfen“ nennt und ist erst danach in die Öffentlichkeit getreten.

Seine Technik basiert zum Teil auf der Maltechnik wie in den expressionistischen abstrakten Tropfen von Jackson Pollack. Seit 2015 ist Martijn als STALE AMSTERDAM hauptberuflich als Porträtmaler tätig.

STALE unterscheidet sich von den meisten Porträtmalern durch seine eigene künstlerische Arbeitsweise. Wo traditionell ausgebildete Künstler häufig einen Pinsel verwenden, wirft STALE die Farbe buchstäblich auf die Leinwand. Die umfangreichen Porträts von STALE bestehen manchmal aus mehr als 40 Schichten und verwenden Liter Acrylfarbe. Es ist ein komplizierter Prozess und erfordert eine intensive, ausgefeilte Arbeitsweise, da kein Raum für Korrekturen vorhanden ist.

 

REMBRANDT DURCH STALE AMSTERDAM

Aus fast 9.000 Einreichungen aus 95 Ländern wurde die Leinwand von STALE AMSTERDAM vom Rijksmuseum als einer der Gewinner ihres „Long Live Rembrandt“ -Wettbewerbs im Rahmen des Rembrandt-Jahres ausgewählt. Genau am 15. Juli 2019, genau vor 350 Jahren, wurde Rembrandt geboren. Während einer speziellen Sommerausstellung „Long Live Rembrandt“ wird STALEs Leinwand vom 15. Juli bis 15. September 2019 im Philips-Flügel des Rijksmuseums ausgestellt.

Für das Porträt von Rembrandt hat sich STALE ab 1661 für „Selbstporträt wie der Apostel Paul“ entschieden. Wie Rembrandt hat STALE versucht, mit Licht und Kontrast zu spielen. Die aufgetragenen Schichten enthalten Farben, die Rembrandt selbst verwendet hat, wie geröstetes Umbra, braunes und rotes Ocker, geröstetes Siena und Titanweiß. Das Gemälde besteht aus 37 Schichten. Die Farben werden Schicht für Schicht aufgetragen. Hierfür wurden sieben Liter Acrylfarbe verwendet. Die Größe der Leinwand beträgt 160 x 160 cm.

 

AUSSTELLUNGEN

In den letzten Jahren hat STALE AMSTERDAM in den Niederlanden im Hof ​​der Eremitage, auf dem Museumplein während des Van Gogh-Jahres, in der Amsterdam ArenA während der ADE und im Vlaams Cultuurhuis / de Brakke Grond ausgestellt.

 

STALE hat international auf der Art Expo in New York, der Spectrum / Art Basel in Miami, dem Art Shopping Carrousel du Louvre in Paris, in Dubai und in Berlin ausgestellt.

Kunstwerke