02161 990 85 80

Oliver Jordan

Maler, Bildhauer, Deutschland

Als Schüler Joseph Beuys tritt der Maler Oliver Jordan in große Fußstapfen. Allerdings sind seine Erfolge so enorm, dass man Ihn durchaus als einen der größten Künstler Deutschlands ansehen kann. Seine Porträts zeigen die „Ikonen des 20. Jahrhunderts“ – seinem Lieblingsthema. Jordans unbändige Leidenschaft für Literatur, Philosophie und Musik spiegeln sich in seiner großformatigen Porträt-, Industrie- und Landschaftsmalerei wider.
Der Künstler lebt und arbeitet in Köln, Essen und in Port-Blanc (Bretagne). Eines seiner Größten Werke ist ein insgesamt 8×9 Meter großes Triptychon, welches im Konzerthaus Dortmund ausgehängt ist. Seine reliefartigen und dynamischen Bilder, ziehen den Betrachter förmlich in einen magischen Bann.  

Ausstellungen (Auswahl)

 

1990: Kolbhalle, Köln
1991: „Bilder gegen den Golfkrieg“, Kunstverein Hamburg
1992: „Blues für Dortmund“, Museum am Ostwall, Dortmund
1995: „Blues der Bilder“, Kölnisches Stadtmuseum, Köln
2000: „Meisterschüler Beuys“ (Gruppenausstellung), Museum Schloss Moyland
1998–2003: Art Cologne u. a. mit „Spirito del Lago“, Kunstprojekt auf der Isola Bella mit Peter Gilles, Enrico Baj, Jan van Munster, Patrick Raynaud u. a.
2000: Deutsches Bundespressehaus, Berlin; Kunstverein Augsburg „Guten Morgen Malerei“ (mit Polke, Richter, Schumacher, Zimmer, Hoehme)
2001: Jahresgabe Motiv: J. Beuys; Beuys Museum Schloss Moyland; Sammlung van der Grinten, Kleve
2001: „Die Hattinger Bürger“, Kunstverein Hattingen
2002: Kunstverein Dortmund
2000–2007: Arco (Kunstmesse Madrid), Pulse (Kunstmesse New York u. Miami), Art Cologne; Gruppen- u. Einzelausstellungen Galerie Röpke y Arnès (Madrid, Köln), Galerie am Hauptplatz, Fürstenfeldbruck
2003: Ausstellung anlässlich des Empfangs des Landes NRW zum Tag der Deutschen Einheit, Deutsche Botschaft London
2005: Cologne Fine Art, Köln; Einzelausstellung begleitend zur Picasso-Ausstellung, Galerie Noah im Glaspalast, Augsburg
2006: Gruppenausstellung mit Frank Auerbach, Baselitz, Barcelo, Kiefer und Kippenberger, Galerie Röpke, Köln
2006: Cologne Fine Art, Köln; Galerie der Moderne, Mainz, mit Thomas Baumgärtel
2014: Szene Rheinland: Oliver Jordan: Hochzeit des Lichts – Eine Hommage an Albert Camus, Rheinisches Landesmuseum Bonn
2017: Augenblicke. Hommage an Heinrich Böll, Kulturkirche Ost, Köln-Buchforst

Kunstwerke