02161 990 85 80

MEET PABLO goes charity!

Was für ein grandioser Erfolg! Eines unserer Kunstwerke von Gerhard Richter wurde bei der Charity Auktion der Millerntor Gallery für 115.000 Euro versteigert. Der komplette Erlös kommt den beiden sozialen Einrichtungen fiftyfifty und Viva con Agua zugute. Insgesamt wurden auf der Veranstaltung 290.000 Euro für den guten Zweck eingenommen.

Autor:
Nico Sauerland
Art Consultant

Am 2. Juli 2019 fand die traditionelle Charity Auktion zur Eröffnung der von Viva con Agua und dem FC St. Pauli initiierten Millerntor Gallery im eigens umgebauten Ballsaal des Stadions vom Fußballclub FC St. Pauli statt. Zahlreiche Kunstwerke von namhaften Künstlern wurden ausgestellt und zum Kauf angeboten – u.a. auch ein Kunstwerk aus dem Bestand von MEET PABLO. Unter dem diesjährigen Motto „Water is a human right“ kamen alle Erlöse der Ausstellung in Höhe von insgesamt 290.000 Euro den gemeinnützigen Einrichtungen Viva con Agua und fiftyfifty zugute.

Während sich der Fussballclub FC St. Pauli schon seit Jahrzehnten stark im sozialen Bereich gesellschaftlich engagiert und sich besonders den Kampf gegen Rechtsextremismus auf die Fahne geschrieben hat, widmet sich die Non-Profit-Organisation Viva con Agua (oftmals auch als all-profit-Organisation benannt) seit 2006 der Aufgabe, einen weltweiten, menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einer sanitären Grundversorgung zu ermöglichen. Ganz speziell wurde im Rahmen dieser Veranstaltung für das Projekt „Oratta“ im Norden von Mosambik – noch immer eines der ärmsten Länder der Welt – geworben. Die gemeinnützige Organisation fiftyfifty hat sich die Unterstützung von Obdachlosen speziell im Raum Düsseldorf zum Ziel gesetzt, in dem das gleichnamige Straßenmagazin von Obdachlosen zunächst auf eigenes Risiko angekauft und dann mit Gewinn wieder verkauft wird. Neben finanziellen Anreizen bietet dieses Projekt den Obdachlosen einen Mehrwert im Hinblick auf Übernahme von Eigenverantwortung, strukturierteres Leben und mehr sozialen Kontakten und soll die Obdachlosen dadurch näher an Arbeit und eine eigene Wohnungen heranführen.

Einmal mehr zeigte sich, welch überragendes Ergebnis sich durch die Bereitschaft zur Teilnahme an sozial ausgerichteten Projekten sowie durch eine beeindruckende Einsatzbereitschaft der meist ehrenamtlich Mitwirkenden erzielen lässt. Zahlreiche Vertreter der Presse sowie Prominente aus Sport, Fernsehen und Wirtschaft gaben der gut besuchten Charity Auktion einen würdigen Rahmen. Professionelle Unterstützung bei der Durchführung der Auktion erhielt die Milllerntor Gallery durch das weltbekannte Auktionshaus Christie’s, deren Auktionatorin Christiane Gräfin zu Rantzau gekonnt und unterhaltsam durch den Abend führte und somit nicht unwesentlich zu den hohen Verkaufserlösen der Kunstwerke beigetragen hat.

Auktionatorin Christiane Gräfin zu Rantzau

Dank den zahlreichen Künstlern, die ihre Werke für den guten Zweck zur Verfügung stellten sowie den zahlungskräftigen Käufern wurde die Eröffnungsveranstaltung zu einem vollen Erfolg. Insgesamt konnten 36 Kunstwerke von so namhaften Künstlern wie Gerhard Richter, Maximilian Magnus, Paul Schrader, Olivia von Pock und Joséphine Sagna versteigert werden. Die Gesamterlöse dieser Veranstaltung belaufen sich auf insgesamt 290.000 Euro, wovon 20.000 Euro als Direktspenden entgegen genommen werden konnten. Eine unglaublich hohe Summe, mit der viel Gutes geleistet werden kann. Allein mit den Einnahmen aus dem Verkauf des Kunstwerks von MEET PABLO, können die beiden Hilfsorganisationen dauerhaft 4 Obdachlose von der Straße holen und ein neues Dach über dem Kopf bieten sowie 5.000 Menschen in Mosambik mit frischem Trinkwasser versorgen! Vielen Dank an dieser Stelle für die beiden Organisationen für dieses tolle soziale Engagement!

Ganz nebenbei wurde auch noch ein beeindruckender Rekord auf der Charity Auktion aufgestellt: Eines unserer Kunstwerke von Gerhard Richter wurde für 115.000 € versteigert – mit Abstand ein absoluter Höchstwert von allen bisherigen Kunst-Versteigerungen der seit Jahren stattfindenden Millerntor Gallery. Das Werk, welches direkt aus dem Atelier des weltbekannten Künstlers kam, stammt aus einer Edition aus sechs Fotografien, die Gerhard Richter selbst von seinen Ölgemälden „Cage 1-6“ aufgenommen hat und es daher besonders wertvoll macht. Die junge deutsche Käuferin im Saal konnte ihr Glück kaum fassen…

Wir freuen uns über den überwältigenden Erfolg der kompletten Charity-Veranstaltung und darüber, dass wir mit dem Verzicht auf die Verkaufserlöse einen kleinen Beitrag für den guten Zweck leisten konnten. Weitere wohltätige Projekte folgen – versprochen!

Das Team von MEET PABLO

STALE vom Rijksmuseum als der Gewinner ausgewählt.
Arrow right