02161 990 85 80

Kleiner Künstler, große Kunst - MEET PABLO zu Besuch auf der Vernissage von Mikail Akar

Jüchen, Weinhaus Dyck, 09.06.2019

Unglaublich, aber wahr: mit seinen erst 6 Jahren hat der wohl jüngste Shooting-Star der deutschen Kunstszene Mikail Akar bereits seine fünfte Ausstellung präsentiert. Und das mit unfassbarem Erfolg. Schon am ersten Tag waren alle 15 seiner exponierten Unikate und große Teile seiner vorgestellten Edition verkauft.

Autor:
Nico Sauerland
Art Consultant

Mehrere hundert Besucher, darunter zahlreiche Vertreter der Presse und mehrere Fernsehteams, bewunderten am Sonntag den 09.06. in unmittelbarer Nähe zum Schloß Dyck in Jüchen das große Talent des kleinen Künstlers. Der von Fachleuten als Wunderknabe und Kindergarten-Picasso titulierte Mikail Akar aus Köln stand dabei jedoch nur für kurze Zeit im Rampenlicht der Ausstellung. Denn sein Vater und Manager Kerem Akar legt großen Wert darauf, dass sein Sohn trotz des derzeit anhaltenden Hypes eine möglichst unbeschwerte Kindheit erfährt. So spielte Mikail am Tag der Ausstellungseröffnung weitestgehend unbekümmert mit seinen Freunden eine Etage tiefer – fern ab vom großen Trubel der Vernissage, die bis zum 23.06. andauerte. 

Bilder von Mikail Akar

Im Focus der Ausstellung standen die Gemälde des jungen Ausnahmetalents. 15 Unikate und die Edition Billie Jean, die allesamt auf Leinwand mit Keilrahmen zu bewundern waren. Anders als bei anderen Künstlern, ist die Maltechnik von Mikail Akar keinesfalls festgelegt. Von gespachtelten Werken, über Actionpainting mit Boxhandschuhen bis hin zu figürlichen Motiven – das Repertoire des kleinen Genies ist umfangreich und spiegelt die Verspieltheit und Unbekümmertheit des Kindes wider, was ihn neben seinem ohnehin fröhlichen und natürlichen Erscheinungsbild noch sympathischer wirken lässt.

Allen Maltechniken gemein ist aber, dass es sich bei den daraus entstehenden Gemälden um abstrakte Werke handelt. Experten bewundern immer wieder die Sicherheit, mit der der junge Künstler die Farben und Formen aufeinander abstimmt und auf die großformatigen Leinwände bringt. Bereits in seinen jungen Jahren erzielt Mikail für seine Unikate Summen im mittleren vierstelligen Bereich – Tendenz steigend. Also auch aus Anlegersicht eine nicht uninteressante Erfolgsgeschichte, zumal seine Follower auf Instagram fast die 40.000er Marke knacken.

Auf dem Weg zu einem noch größerem Bekanntheitsgrad ist die nächste Vernissage bereits in Planung: am 17.10. findet diese in Berlin in der Privatbank Bankhaus August Lenz statt und soll nur eine Zwischenstation sein. Mikail möchte auch international für Aufsehen sorgen und ist fest entschlossen, in Zukunft den asiatischen Markt zu erobern! 

MEET PABLO wünscht ihm hierzu Alles Gute und Viel Erfolg und wird die spannende Entwicklung des kleinen Künstlers mit großem Interesse weiterhin intensiv verfolgen.

Interessante Kunstwerke des jungen Künstlers Mikail Akar finden Sie hier.

ZWISCHEN IDEOLOGIE UND SELBST-VERMARKTUNG
Arrow right
Highlights

Kunstwerke

Alle ansehen