Thomas Ruff

Keine Frage, Thomas Ruff gehört schon ewig zu den umtriebigsten und experimentellsten Top-Stars der internationalen Fotokunstszene. Im Lauf seines über drei Jahrzehnte währenden Schaffens hat er Bilder auf unterschiedlichste Arten verfremdet, hat mit Nachtsichtgeräten, Weichzeichner und Unschärfen experimentiert, hat der analogen Fotografie mittels Computertechnik neue, digitale Erzählebenen hinzugefügt. Mehrfach ist er für seine Arbeiten auch bereits Kooperationen mit Wissenschaftseinrichtungen eingegangen – beispielsweise, als er den Superrechner des Forschungszentrums Jülich bei maximaler Bildauflösung bis an die höchstmögliche Auslastung trieb.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt