02161 990 85 80

Markus Lüpertz

Maler, Bildhauer, Deutschland

Markus Lüppertz gehört zu den weltweit führenden Künstlern des Neoexpressionismus und ist einer der bekanntesten deutschen zeitgenössischen Künstler. Das Genie, wie er sich selber gerne bezeichnet, leitete 20 Jahre lang die Düsseldorfer Kunstakademie als Rektor, wurde jedoch als Student nach nur einem Jahr aufgrund einer Schlägerei exmatrikuliert.

Bescheidenheit zählt nicht zu seinen Tugenden, bezeichnet sich der ehemalige Rektor der Kunstakademie Düsseldorf doch selbst gerne als Malerfürst, pflegt einen opulenten Lebensstil und liebt den großen Auftritt einschließlich Gehstock mit Totenkopfknauf und teurer, dandyhafter Kleidung.

Schon in seiner frühen Kindheit wollte Lüpertz Künstler werden, heuerte mit 14 Jahren als Etikettenmaler für Weinflaschen an und saß schon einen Monat später wieder auf der Straße. Er verpflichtete sich bei der Fremdenlegion, desertierte und führte in West-Berlin ein Boheme-Leben. Wie seine Künstlerfreunde Immendorff und Hödicke oder auch Baselitz und Penck wandte er sich früh der expressiv-figürlichen Malerei zu und entwickelte damit einen radikalen Gegenentwurf zu der damals vorherrschenden abstrakten Malerei. Neben seiner Malerei ist Lüpertz als Bildhauer und Lyriker tätig. Seine Werke sind in international bedeutenden Sammlungen wie der Tate Britain, London, dem Stedelijk Museum, Amsterdam, und dem National Museum of Modern Art, Tokio, vertreten.


Ausstellungen


2015
Retrospektive, Musée d’art moderne de la ville de Paris


2014
Markus Lüpertz & A. R. Penck, Peintures et sculptures des
années 80. Galerie Lelong, Paris
Markus Lüpertz. Das Grundgesetz, Forum Paul-Löbe-Haus,
Berlin (solo)
Hommage an Guardi, Museum Heylshof, Worms (solo)
Markus Lüpertz. Neue Bilder – Arkadien, Michael Werner
Kunsthandel, Köln (solo)
Markus Lüpertz. Matter and Form, Museo de Bellas Artes,
Bilbao (solo)
Germany Divided: Baselitz and his generation, British
Museum, London (solo)
Markus Lüpertz. Player’s Ball. Curated by Peter Doig,
Michael Werner Gallery, London (solo)
Markus Lüpertz, Ernst Barlach Gesellschaft, Wedel (solo)


2013
Markus Lüpertz. Arkadien, Galerie Michael Werner, Märkisch
Wilmersdorf (solo)
Markus Lüpertz, Museo de Bellas Artes, Bilbao (solo)
Helge Leiberg, A.R. Penck, Markus Lüpertz u.a. – MALER und
BILDHAUER, Galerie Winter, Wiesbaden, Germany 2011
Classique hors norme, Suzanne Tarasiève, Paris, France
(solo)


2011
Kunstlocatie Würth, ’s-Hertogenbosch, The Netherlands


2010
Mythos und Metamorphose, Kunstforum Ostdeutsche Galerie,
Regensburg, Germany


2009
Dithyrambische Malerei, El Sourdog hex, Berlin, Germany
Retrospective, Kunst und Austellungshalle der Bundesrepublik
Deutschland, Bonn, Germany
Art of Two Germanys/Cold War Cultures, LACMA, Los Angeles,
traveling to Germanisches Nationalmuseum, Nuremberg and
Deutsches Historisches Museum, Berlin, Germany
Paint Made Flesh, Frist Center for the Visual Arts,
Nashville, traveling to The Phillis Collection, Wahsington,
D.C. and Memorial Art Gallery, Rochester, NY
Dithyrambische Malerei, El Sourdog Hex, Berlin, Germany
Skull, Kunstakademie, Düsseldorff, Germany
Retrospective, Kunst, und Ausstellungshalle der
Bundesrepublik Deutschland, Bonn, Germany


2008
Music, Galerie Emmgoss, Dresden, Germany
Mercurius (Entwurfsmodelle), RWE Turm, Essen, Germany
The Image of the Spike – Markus Lüpertz in the Museum der
Brotkultur, Museum der Brotkultur, Ulm, Germany
Hillsboro Fine Art, Dublin, Ireland
Serial Works on Paper, Julius Werner Berlin, Berlin, Germany

Kunstwerke