02161 990 85 80

Lothar Guderian

Maler, Deutschland

Der Künstler Lothar Guderian wird 1939 in Köthen, Sachsen-Anhalt, geboren und ist zunächst als Pilot und Radiosprecher/Moderator beruflich unterwegs. Erst seit 1998 widmet er sich seiner eigenen Kunst, die zumeist aus der für ihn charakteristischen Wellpappe oder dickem Papier besteht. Der Karton wird zunächst in schmale Streifen oder Bögen geschnitten und diese Fragmente dann wieder zu neuen Formen zusammengesetzt. Die Oberfläche wird farblich verändert und lackiert. So entstehen die oft fröhlichen und grafisch leichten Kunstwerke, die viel Raum für Interpretationen lassen. Mittlerweile arbeitet Lothar Guderian mit Kartons aus fast allen Teilen der Welt, was diesen Bildern etwas rätselhaftes und exotisches gibt und die zunehmende Verflechtung der globalisierten Welt widerspiegelt. Dennoch steht immer über allen der Anspruch bzw. die Suche nach klarer Form, Harmonie und Ästhetik.
Seine weißen, monochromen Bilder haben mindestens die Qualität der Reliefs von Jan Schoonhofen oder den Prägedrucken von Günther Uecker.

VITA

1939
in Köthen, Sachsen-Anhalt (Deutschland) geboren

seit 1958 – 1962
Sportstudium in München

1962 – 1974 Ausbildung zum Flugzeugführer; Beruf als Pilot

1975
Eröffnung eines Art-Trade-Shop in Düsseldorf (bis heute)

1984
Freiberufler und Moderator bei: RTL Radio

1985
Freiberufler und Moderator bei: WDR Fernsehen

2000
Erste Arbeiten mit Papier und Pappkarton

Kunstwerke