02161 990 85 80
Technik

Lithographie auf 300 g Büttenpapier mit „la poussière de diamant“ – nachträglich partiell von Hand mit Glitzerpartikeln versehen

Format ohne Rahmen

140 x 100 cm

Format inkl. Rahmen

150 x 110 cm

Jahr

2016

Auflage

25 Exemplare + 4 A.P.

Signatur

Verso signiert und nummeriert

Rahmung

Die Spezifikation der Rahmung wurde gemeinsam mit den Künstlern definiert. Format: H 150 x B 110 x T 3 cm. Material: Raminholz in den Farben weiß & schwarz gekalkt oder Eiche natur

Lieferzeit 2-3 Wochen

„Malen ist einfach nur meine Leidenschaft….“

Längst läuft er nicht mehr unter dem Label „Geheimtipp“. LEON LÖWENTRAUT ist der Shootingstar der deutschen Kunstszene.

Für seine dritte auch ins Werksverzeichnis aufgenommene Edition hat Leon Löwentraut mit „Der Franzose“ aus dem Jahr 2016, eines seiner absoluten Lieblingswerke ausgewählt. Die Arbeit zeigt das frontale Bildnis eines auffallend elegant gekleideten Mannes mit Hut. Inspiriert wurde Leon hierzu bei einem Aufenthalt in Paris, bei dem ihm der elegante Kleidungsstil der Pariser Stadtbevölkerung auffiel. Daher auch der Titel „Der Franzose“.

Das Unikat „Der Franzose“ beeindruckt nicht nur, wie für Leon Löwentrauts Werke typisch, durch den ebenso mutigen wie harmonischen Einsatz starker Farben, sondern darüber hinaus durch einen besonderen Schimmer, der durch eine spezielle Leinwand in Verbindung mit einer hierzu passenden Grundierung hervorgerufen wird. Diesen besonderen Effekt in die Edition zu transportieren war eine Herausforderung.

"Diesen besonderen Effekt in die Edition zu transportieren war eine Herausforderung für alle Beteiligten. Vom Ergebnis bin ich jedoch absolut überwältigt. Zunächst wurde die Grafik durch eine Lithographie auf ein 300 Gramm Büttenpapier gedruckt und anschließend von Hand partiell mit einer mit Glitzerpartikeln versetzen Paste versehen, die den Schimmer des Unikats nahezu perfekt wiedergibt." Sagt Leon Löwentraut im Gespräch mit uns.

Vom Ergebnis sind alle Beteiligten - inklusive des Künstlers - überwältigt. Zunächst wurde die Grafik durch eine Lithographie auf hochwertigstes 300 Gramm Büttenpapier gedruckt und anschließend von Hand partiell mit einer mit Glitzerpartikeln versetzen Paste versehen, die den Schimmer des Unikats nahezu perfekt wiedergibt. Um den handwerklichen Charakter dieser Grafik abzurunden, wurden die Kanten jedes Blattes von Hand gerissen. Das hohe Maß an Handarbeit macht jedes Exemplar dieser Edition nahezu zu einem Einzelstück und somit besonders reizvoll.

Eine perfekte Wahl für seine dritte Edition, die durch die ausschließliche Verwendung hochwertigster Materialien, in konservatorischer Galerierahmung gerahmt, ein stimmiges Ensemble bildet, das in jedem Raum wortwörtlich zum absoluten Glanzpunkt wird.

In einer limitierten Auflage von nur 25 Exemplaren (zzgl. 4 AP) erschienen, wurde die Edition „Der Franzose“ von Leon Löwentraut signiert und nummeriert. Die Editionsnummer findet sich ebenfalls auf einem separaten Zertifikat wieder, das mit der Edition zusammen versendet wird.