Axel Kentsch

Der Mediziner Axel Kentsch sollte eigentlich längst verstorben sein. Vor Jahren bekam er von seinen Ärzten die Diagnose „Unheilbar Krank, nur noch wenige Monate zu leben“ und hängte seinen Kittel für immer an den Haken. Seit dem sind viele Jahre vergangen und seine Kunst, die er zunächst als Hobby pflegte, hat sich enorm entwickelt, wie Experten ihm bescheinigen. Seine Bilder haben eine enorme Kraft und diese scheint sich zurück auf Ihn zu übertragen, denn die Kunst wirkt wie Medizin.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt