02161 990 85 80

Andrés

Maler, Kolumbien

Der Kolumbianer Andrés Ribón Troconis ist mit seinen erst 23 Jahren bereits ein gefeierter Star in seiner südamerikanischen Heimat. Seine ausdrucksstarken und bezaubernd verschlungenen Zeichnungen von Umarmungen, lachenden Gesichtern oder traurigen Augen kreiert er meist mit nur einem Stift- oder Pinselstrich. Dabei ist der Aufwand für seine Werke – so wie man es durchaus vermuten könnte – keineswegs gering, denn gerade weil er mit möglichst wenigen Strichen ein optimales Ergebnis erreichen will, bedarf es einer akribischen Vorbereitung. Hier kommt ihm sein Beruf des Wirtschaftsingenieurs zugute, in dem ebenfalls eine exakte Planung unerlässlich ist und dem er wohl seinen Drang zur Kreativität als Ausgleich zum trockenen Alltag zu verdanken hat. Vermeintlich simpel und mit einem Minimum an Strichen ein Maximum an Botschaft zum Ausdruck bringen – man kann verstehen, warum der Künstler vielfach mit dem Stil des großen Pablo Picasso in Verbindung gebracht wird. Beliebte Sporthersteller, Kunstblogger, Influencer und über 50.000 Follower in den sozialen Netzwerken rücken den noch als Geheimtipp geltenden Künstler immer weiter in den Focus der Kunstwelt.

Kunstwerke