EIN UNVERKENNBARER UECKER

Bereits Ende der 1950er Jahre hat Günther Uecker mit dem Nagel sein zentrales Werkzeug und Medium gefunden, das bis heute aktuell geblieben ist. Er ist zu gleich Stil, Formelement, Sprachmittel und Thema. Auch die Farbe Weiß wird für Uecker, der sich seit den frühen 1950er Jahren dem Zen-Buddhismus verbunden fühlt, zum Ausdruck einer spirituellen Geisteshaltung.

Für sein Kunstwerk »Weißer Regen« verwendete er hochwertiges Porzellan der Firma Rosenthal, mit der er seit 1967 zusammen arbeitet. Uecker kombiniert zwei Dinge, die sich scheinbar ausschließen – das zerbrechliche Porzellan und den aggressiven Nagel. Er schafft aus Nagelspuren eine ruhige, disziplinierte Monostruktur, die den provokativen Gegensatz „Porzellan-Nagel“ erst auf den zweiten Blick enthüllt. Auch hier steht die Farbe Weiß - laut Uecker das Symbol für eine humanere Welt und als Triumph über das Dunkel - wieder im Mittelpunkt. Das Kunstwerk ist verso auf der Rosenthal-Editionsplakette signiert und nummeriert und hat eine Auflage von 100 Exemplaren.

Sie haben Fragen zum Kunstwerk?

Rufen Sie uns an, wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen.

02161 63 98 000

Für Sie da

Kundenberatung

Mo – Fr: 9 – 20 Uhr, Sa: 9 – 18 Uhr

02161 63 98 000

Haben Sie Fragen zu den Kunstwerken oder Ihrer Bestellung?
Wir sind für Sie erreichbar und freuen uns auf Ihren Anruf.

Kundenberatung

Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit unseren Kunstexperten.

Wir sind für Sie da!
+49 2161 63 98 000

(Mo-Fr: 9 – 20 Uhr, Sa 9 – 18 Uhr)